»Der Satz ‹Ich kann ja doch nichts verändern!› legitimiert allenfalls die eigene Faulheit und Feigheit, nichts tun zu wollen.« 

Friedman Michael

 

 

 

Meine politischen Vorstösse im Stadtrat von Thun

Mein neuster Vorstoss im Stadtrat von Thun ist ein Postulat rund um die Schulraumthematik im Seefeld. Der Generationenwechsel ist offensichtlich und das bald "freie" Gymnasium bietet sich als Lösung ja förmlich an.

Mehr dazu unter meinen Vorstössen.

Meine Motion für die Revision des Baureglements in Richtung energiefreundliches und verdichtetes Bauen wurde einstimmig angenommen. Dies passiert selten, darum freut es mich umso mehr. Ich bin gespannt, was der Gemeinderat daraus macht!

Lesen Sie die Antwort des Gemeinderates und mein Votum im Rat.

 

 
webdesign thun: luginbuehl.com